islamisohbet
Der Islam
http://www.islamisohbet.de/index.html

© 2009 islamisohbet

You need to upgrade your Flash Player.
Click here.

Allgemeine Infos über den Islam

Der Islam bedeutet die völlige Hingabe zu Gott. Das Christentum ist mit ca. 2,2 Milliarden Anhängern die weltweit größte Religion. Dich gefolgt vom Islam mit ca. 1,4 Milliarden Anhängern. Im Deutschen Raum bezeichnen sich seine Anhänger als Muslime und Moslems. Außerdem wird der Islam eine "monotheistische abrahamitische Religion" genannt. Streng abgegrenzt von all christlichen Vorstellungen und vom Polytheismus.
Wichtigste Elemnte im Islam ist die Lehre vom "tauhid". Sozusagen der Einheit Gottes.
Das Wort Allah bedeutet auch der einzige Gott. In allen arabischen Ländern, als auch für die Christen und die Muslimen bedeutet Allah die Bezeichnung "Gott".
Die Ansicht Allah wird in vielen Gebieten der Welt als "Gott der Muslime" gennant. Doch die Muslime selbst teilen diese Ansicht so nicht. Für sie ist "Gott" einfach jeder Sache oder jedem Ding des ganzen Universums übergeordnet.
Nicht nur eine Religion sonder auch ein eigenes "geschlossenes rechtlich-politisches Wertesystem".
Vorgesehen ist deshalb auch keine Trennung zwischen Staat und der Religion.
Das Wort Gottest stellt außerdem im Islam die ranghöchste Quelle vom Glauben dar.
Mit der zweiten Quelle der Erkenntnisse neben dem Koran meint man die Handlungen, sowie die Worte des Propheten Mohammed. Er ist der gesandte Gottes. Die Handlungen werden im Islam als "Sunna" bezeichnet.
Neben den gerade genannten "rechtlich-politisches Wertesystem" ist der Glaube Islam auch ein ganzer Kulturraum. Zwischen dem 8. und dem 13. Jahrhundert datierten die Glanzzeiten der Islamischen Kultur. Sowohl auf Basis der Wissenschaft als auch auf der künstlerischen Seite.